Über uns

Durch den gezielten Einsatz von Algorithmen in Social-Media-Kanälen verfälscht sich die objektive Wahrnehmung – in diesem Zusammenhang wird oft von dem Begriff „Filterblase“ gesprochen. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Journalismus und Medien wieder vertrauenswürdig zu machen. Dabei steht für uns die objektive Berichterstattung im Vordergrund und nicht politische oder wirtschaftliche Einflussnahme. tailorpost bietet Informationen unabhängig vom Medium an und ermöglicht andere Perspektiven zum Weltgeschehen, um so aus der Filterblase auszubrechen.


Daher sollten Nachrichten nach unserem Verständnis wie folgt definiert sein:
"Nachrichten reduzieren ein gesellschaftlich bedeutsames Thema auf das Wesentliche und verzichten auf Wertungen des Geschehens."


Wir werden permanent von unterschiedlichen Quellen mit einseitiger Berichterstattung berieselt: Ob News via Push-Benachrichtigungen, WhatsApp Broadcast, TV, Radio, Online Newsportale, Facebook, Twitter, LinkedIn (etc. pp.), die digitale Informationsüberflutung nimmt rasant zu. Man spricht sogar schon von digitaler Adipositas.


Mithilfe innovativer Technologien in der Datenverarbeitung sowie semantischen Textanalysen, Big Data und Kooperationen in der Forschung, wollen wir die Herausforderung annehmen, dieser einseitigen Informationsüberreizung entgegenzutreten und mit tailorpost zu lösen.

Das Team

Thomas Niederl

Thomas Niederl

Co-founder & CVO

Thomas war als Unternehmensberater und im internationalen Projektmanagement die letzten Jahre sehr viel unterwegs. Dadurch ist es ihm besonders wichtig, die Informationen zu finden, die er braucht.

Andreas Woditschka

Andreas Woditschka

Co-founder & CDO

Relevante Informationen für User bestmöglich aufzubereiten, war für Andreas schon immer ein Anliegen – dies konnte er auch schon mehrfach unter Beweis stellen. Privat beschäftigt er sich mit den neuesten Technologien und Sport.

Bernd Artmüller

Bernd Artmüller

Co-Founder & CTO

Als Lead Developer und mehrfacher Gründer ist es Bernds großes Anliegen, die aktuelle Informations- und Nachrichtenflut zu bändigen und seinen Teil zur Qualitätssteigerung der Medien beizutragen.